Go Back

Heiße Schokolade mit Baiser-Schneeflocken

Zutaten
  

Für die Heiße Schokolade

  • 400 ml Milch alternativ Pflanzenmilch
  • 100 gr Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kakaopulver ungesüßt
  • 1 TL Zimt
  • 2 Gewürznelken
  • Tonkabohn
  • Brauner Zucker

Für die Baiser-Schneeflocken

  • 1 Eiweiß
  • Staubzucker

Anleitungen
 

Heiße Schokolade

  • Die Milch mit den Gewürznelken, etwas Abrieb einer Tonkabohne und dem Zimt kurz aufkochen.
  • Die Schokolade in Stücke brechen, zusammen mit dem Kakaopulver unter die Milch rühren und mit braunem Zucker süßen.
  • Die Gewürznelken entfernen und die heiße Schokolade in Tassen geben. Nach Belieben mit Milchschaum oder Schlagsahne garnieren und mit Schokoraspeln bestreuen.

Baiser-Schneeflocken

  • Das Eiweiß abwiegen und die doppelte Menge Zucker bereitstellen. Das Eiweiß leicht aufschlagen, langsam den Zucker zugeben und so lange mixen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Ist die Masse zähflüssig, hat sie die perfekte Konsistenz.
  • Eine Vorlage für die Schneeflocken aufzeichnen oder ausdrucken. Hier unbedingt beachten, dass sie nicht zu filigran sind, da die Schneeflocken ansonsten sehr leicht zerbrechen.Die Vorlage unter ein Backpapier legen, das an der Oberfläche mit etwas Öl oder Butter eingefettet ist, damit sich die Schneeflocken nach dem Trocknen leicht lösen lassen.
  • Baiser in einen Spritzbeutel geben und mit einer 3mm Lochtülle die Flocken auf das Backpapier spritzen. Nach belieben mit Kristallzucker bestreuen.
  • Bei leicht geöffneter Backofentür bei 70 Grad ca. 1,5 Stunden trocknen lassen (die Zeit ist abhängig von der Größe eurer Schneeflocken).
  • Die Schneeflocken abkühlen lassen und entweder sofort verwenden oder luftdicht verschließen damit sie nicht zäh werden und zerbrechen.