Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Erdbeer Rhabarber Kuchen mit Streuseln

Obwohl das Wetter bisher noch nicht wirklich mitspielt – zumindest in Tirol – sind wir im Frühling angekommen. Was passt da besser, als ein Streuselkuchen mit frischen Erdbeeren und Rhabarber.

Streuselkuchen von oben mit Erdbeeren und Rhabarberstückchen

Als Grundlage dient ein Rührteig, der mit Erdbeer- und Rhabarberstücken und mit herrlichen Streuseln belegt wird. Für die Herstellung des Teiges ist es wichtig, dass ihr Butter und Eier vor dem Verarbeiten auf Raumtemperatur bringt. So gerinnt der Teig nicht. Falls ihr zu den eher Kurzentschlossenen gehört, könnt ihr die Butter einfach in kleine Stücke schneiden und kurz in die Mikrowelle geben. Die Eier könnt ihr entweder im Ganzen in warmes Wasser legen oder ihr schlagt sie auf und gebt sie in eine Metallschüssel. Die stellt ihr dann für wenige Minuten über heißes Wasser.

Ein Stück Erdbeer Rhabarber Kuchen mit Streuseln

Das praktische an diesem Rührteig? Ihr könnt ihn unterschiedlich belegen. Ob wie in diesem Rezept mit frischen Erdbeeren und Rhabarber oder mit Marillen, Zwetschgen, Kirschen – je nachdem was ihr am liebsten mögt. Dazu muss das Obst übrigens nicht unbedingt frisch sein. Falls ihr kein frisches Obst zur Verfügung habt, könnt ihr eingefrorenes Obst auftauen und damit den Kuchen beleben.

Für die Zubereitung dieses Steuselkuchens braucht ihr übrigens keinen Backrahmen. Der Teig ist relativ fest, weshalb er beim Backen auch nicht verrinnt. Ihr streicht ihn einfach direkt auf Backpapier, verteilt die Erdbeeren und den Rhabarber darauf und streut zum Schluss noch die Streusel drüber. Und ab in den Ofen.

Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber

Zutaten
  

Für den Rührteig

  • 250 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Pkg Zitronenschale
  • 350 gr Mehl
  • 2 TL Backpulver

Für den Belag

  • 300 gr Erdbeeren frisch und in Stücke geschnitten
  • 400 gr Rhabarber geschält und in Stücke geschnitten

Für die Streusel

  • 100 Butter
  • 100 Zucker braun
  • 150 Mehl
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

Für den Rührteig

  • Butter schaumig schlagen und langsam den Zucker, Vanillezucker, Salz und die Zitronenschale zugeben. Für einige Minuten gut aufschlagen.
  • Vor zu die Eier unterrühren, dafür den Mixer auf die höchste Stufe schalten. Sollte die Butter-Ei-Mischung gerinnen, einfach ein oder zwei Esslöffel Mehl zugeben.
  • Das Backpulver mit dem Mehl mischen und auf kleinster Stufe kurz unterrühren oder mit einem Teigschaber unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Ein Backrahmen kann verwendet werden, ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Für den Belag

  • Erdbeeren waschen und vierteln. Den Rhabarber schälen und in ca 2 Zentimeter große Stücke schneiden. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Für die Streusel

  • Die Butter mit dem Zucker verkneten, Mehl und Zimt zugeben und solange kneten bis eine bröselige Masse entsteht. Dazu entweder den Knethaken oder die Hände nehmen.
  • Die Streusel auf dem Kuchen verteilen und in das auf 165 Grad vorgeheizte Backrohr geben. Den Kuchen bei Umluft ca 30 bis 45 Minuten backen. Die Backzeit hängt sehr davon ab, wie dick ihr den Teig auf das Blech streicht, außerdem ist auch jeder Backofen anders.

Wenn du diesen Streuselkuchen mit Erdbeeren und Rhabarber magst, solltest du auch diesen herrlichen Zwetschgenkuchen ausprobieren.

Kommentar verfassen