Home » Kuchen | Kekse | Torten » Snickerdoodle Rezept
Sechs Kekse auf einem Backblech, zwei Kekse liegen daneben zusammen mit Zimtstangen und einem Glas Zucker in dem ein Löffel steckt

Snickerdoodle Rezept

Du hast noch nie etwas von Snickerdoodle Keksen gehört? Dann aufgepasst: Dieses Snickerdoodle Rezept ergibt super leckere Kekse, die vor dem Backen in einer Zimt-Zucker-Mischung gewälzt werden. Snickerdoodle Kekse kommen aus den USA, sie sind weich und in der Mitte leicht zäh. 

Sieben Butterplätzchen, die auf Butterbrotpapier liegen zusammen mit einem Löffel Zimt-Zucker-Mischung

Wie du die perfekten Snickerdoodle Kekse machst:

  1. Die Butter solltest du mit dem Zucker für mindestens 5 Minuten sehr cremig aufschlagen. Mit der Zeit lösen sich die Zuckerkristalle auf und es entsteht eine sehr luftige und glatte Masse. 
  2. Etwas Backpulver sorgt dafür, dass die Kekse beim Backen leicht aufgehen und sehr weich werden.
  3. Den Keksteig brauchst du nicht im Kühlschrank rasten lassen, sondern kannst ihn direkt weiterverarbeiten.
  4. Den Teig formst du zu Kugeln und rollst sie zwei mal in der Zimt-Zucker-Mischung. So sind die Kekse auch wirklich von allen Seiten gleichmäßig mit Zimt und Zucker bedeckt.
  5. Wenn du flache Kekse haben möchtest, drückst du die Kugeln vor dem Backen etwa mit einem Glas flach an.
  6. Die Kekse bäckst du nur für 6 bis 8 Minuten, bis die Ränder eine leicht goldene Farbe annehmen.
Zimt-Zucker Plätzchen vor dem Backen in, in einer rosa Schüssel mit Zimt und Zucker

Dir gefällt dieses Snickerdoodle Rezept? Dann magst du vielleicht auch diese Schoko Espresso Kekse.

Snickerdoodle Rezept

0 from 0 votes
Gang: KekseKüche: USASchwierigkeit: Einfach
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

10

Minuten
Total time

40

Minuten

Snickerdoodle Kekse sind typisch us-amerikanische Kekse, die vor dem Backen in einer Mischung aus Zimt und Zucker gewälzt werden. Sie sind weich und innen leicht zäh.

Koch Modus

Der Bildschirm bleibt eingeschaltet

Zutaten

  • 100 gr 100 weiche Butter

  • 1 1 Ei

  • 100 100 Zucker

  • 200 gr 200 Mehl

  • 2 2 TL Backpulver

  • 1/2 1/2 TL Vanilleessenz oder etwas Vanillezucker

  • 1 1 Prise Salz

  • 2 2 TL Zimt

  • 3 3 EL Zucker

Zubereitung

  • Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.
  • In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und beiseite stellen.
  • Mit dem Paddelaufsatz der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät die weiche Butter mit dem Zucker für etwa 5 Minuten cremig rühren. Das Ei und die Vanilleessenz hinzugeben und gut verrühren.
  • Die trockenen Zutaten zugeben und gut verrühren.
  • In einer kleinen Schüssel den Zucker mit dem Zimt mischen.
  • Kugeln aus dem Teig formen und diese jeweils zweimal in der Zimt-Zucker-Mischung wälzen.
  • Mit einem Abstand von 5 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Bei 175 Grad für 6 bis 8 Minuten backen.

Kommentar verfassen