Cola de Mono: Ein chilenisches Weihnachtsgetränk

Chilenisches Weihnachtsgetränk

Diejenigen, die mir schon länger folgen, wissen, dass ich mehrere Jahre in Chile gelebt habe. Dort trinkt man in der Weihnachtszeit traditionell Cola de Mono, was übersetzt Affenschwanz heißt. Cola de Mono fehlt rund um Weihnachten wirklich in keinem chilenischen Haushalt. Egal wohin man geht, dieses Getränk wird zwischen Weihnachten und Neujahr einfach überall serviert.

Cola de Mono ist ein chilenisches Weihanchtsgetränk.

Rund um die Namensgebung gibt es verschiedene Theorien und Spekulationen, jedoch ist keine davon bewiesen. Eines ist aber sicher: In diesem weihnachtlichen Getränk sind definitiv keine Affen enthalten.

Je nach Haushalt unterscheidet sich die Zubereitungsart ein wenig. Manchmal wird Eigelb oder Kondensmilch verwendet. Allerdings schmeckt mir die einfachste Variante am besten. Die Hauptbestandteile sind Milch, Wodka, Kaffee, Zimt, Vanille, Nelken und brauner Zucker. Man kocht alle Zutaten auf und lässt die Mischung einige Stunden stehen, damit Zimt und Nelken ziehen können. Verwendet wird dabei stets Löskaffeepulver. Denn im Gegensatz zu anderen südamerikanischen Ländern gibt es in Chile so gut wie keinen Bohnenkaffee. Fast überall wo man hinkommt, wird Löskaffee serviert. Anschließend füllt man die Mischung ab und lagert das Cola de Mono im Kühlschrank.

Getrunken wird dieses Getränkt kalt und traditionell wird dazu Pan de Pascua serviert. Das ist ein Weihnachtsbrot mit Nüssen und kandidierten Früchten, das ein wenig an eine Mischung aus Panettone und Weihnachtsstollen erinnert. Allerdings muss es nicht unbedingt ein Stück Pan de Pascua sein, es passen auch perfekt unsere traditionellen Weihnachtskekse dazu, wie etwa Lebkuchen.

Cola de Mono in Gläsern.

Cola de Mono

Zutaten
  

  • 1 Liter Milch
  • 300 ml Vodka
  • 3 EL Löskaffee
  • 3 TL brauner Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 3 Stangen Zimt
  • 3 Gewürznelken

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten aufkochen und für etwa zwei Stunden abkühlen lassen
  • Anschließend die Zimtstangen und Gewürznelken entfernen
  • In Flaschen abfüllen und im Kühlschrank lagern

Kommentar verfassen